Skip to main content

Ist dein Garten trist und grau?

Komm zum OGV!

Hier blüht Dir was...

Tipp für den September 2019

Zauberhafte Blüten für den herbstlichen Garten

Eine tolle Bereicherung für den herbstlichen Garten ist die Japananemone oder Herbstanemone (botanisch Anemone hupehensis).Während viele Sommerblumen jetzt mit der Blüte nachlassen, blüht die Herbstanemone unermüdlich von Ende Juli bis weit in den Oktober hinein. Dabei ist sie mit ihren pastellfarbenen Blüten (weiß und rosa) auf langen Stielen eine besonders anmutige und grazile Pflanze. Zudem wird sie mit ihren einfachen Blüten und gut zugänglichen Staubgefäßen auch gerne von Insekten angeflogen.Die Herbstanemone steht am liebsten an einem halbschattigen Platz und bevorzugt einen humosen, nicht zu trockenen Boden. Wer die Anemone rechtzeitig im frühen Herbst pflanzt, sodass sie vor dem Winter gut einwurzeln kann, wird an dieser eleganten Staude viele Jahre lang Freude haben.


Mit sonnigen Grüßen
Sigrid Herber

kuechenkomplott.de: Schick uns Dein liebstes Rezept mit regionalen Zutaten – und schon bist Du ein Gewinner!

Unsere Mission: Wir zeigen der Welt wie gut der Zollernalbkreis schmeckt !!!
Alle Infos findest Du unter www.kuechenkomplott.de

Aus unserer Reihe "Artenreiche Genießergärten"

Am Samstag, 29. Juni, 18:00 Uhr, Streichener Str. 1 in Heselwangen zeigen wir Ihnen einen kleinen, aber feinen Bauerngarten. Uwe Bauer von der balinger planfabrik zeigt uns außerdem, dass auch Balkone zu superfeinen grünen Oasen umgestaltet werden können. Dieser Abend stellt den Auftakt zum Tag der offenen Gartentür dar, welcher offiziell am Tag danach ist.
 
Wir werden für Sie grillen und Getränke gibt es natürlich auch.
 
Am Dienstag, 2. Juli, 18:00 Uhr, Obere Breite 26 in Weilstetten erklärt uns Uwe Bauer, was bei der Anlage von artenreichen Rasenflächen und Blumenwiesen beachtet werden sollte.
 
Wir freuen uns auf viele Gäste, fänden es aber sehr schön, wenn Sie sich kurz anmelden könnten.